Business Coaching für mehr Sicherheit im Job

Bevor Christopher Ofenstein seinen Weg zum Coach und Therapeuten einschlug, studierte er Betriebswirtschaft und arbeitete im Bereich Personalmanagement. Elizabeth Reimers war viele Jahre in unterschiedlichen Branchen als Projektleiterin der Wirtschaft tätig. Die eigene Berufserfahrung in der Wirtschaft  ermöglicht beiden auch als Coaches die andere Seite und deren Kultur und Sprache gut zu kennen. Ihnen sind Abläufe und Dynamiken in Betrieben und in der Industrie bekannt, dass sie die Entstehung von persönlichen Krisen, Leistungstiefs und Schwierigkeiten am Arbeitsplatz (auch Mobbing) sehr gut nachvollziehen können. Vor diesem Hintergrund entwickeln sie gemeinsam mit den Klienten Lösungen und Szenarien, die am Arbeitsplatz auch leb- und umsetzbar sind.

Unser Business-Coaching richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Unternehmen. In Krisensituationen, in Phasen von Um- und Neuorientierung liefern wir professionelle Unterstützung, die sich ganz nach den Vorstellungen und Ansprüchen des Klienten richtet.

In Unternehmen arbeiten Christopher Ofenstein und Elizabeth Reimers gemeinsam mit  Coaching-Kollegen im engen Austausch – sowohl Haus intern, als auch extern – mit Headhuntern, Personalentwicklern und Juristen unter anderem in Bezug auf Bewerbungsstrategien, Arbeitszeugnisse, Neuverträge, Aufhebungsverträge, um nur einige Beispiele zu nennen. New Leadership, Anti-Stress und Work-Life-Balance Trainings sind besondere Schwerpunkte im Business-Coaching, ebenso wie Gesprächs- und Kommunikationstrainings wie die Gewaltfreie Kommunikation.

Auf Basis seiner zahlreichen Ausbildungen und langjährigen Erfahrung im Umgang mit Klienten und Ratsuchenden entwickelte Christopher Ofenstein das Integrale Coaching. Dabei handelt es sich um einen holistischen Ansatz, der dem Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele Rechnung trägt.

New Leadership als Traingsmethode für Führungskräfte

Manager sind mehr denn je gefordert, ihren Mitarbeitern Orientierung und Klarheit zu vermitteln. Mitarbeiter sind heute aber kritischer denn je, beobachten den Chef genau und analysieren jede Schwäche. Deshalb sind Führungskräfte häufig der Überzeugung, besonders stark erscheinen zu müssen und sich keine Schwächen leisten zu dürfen. Leider ist dieses Verhalten nicht wirklich lange durchzuhalten. Der Körper reagiert mit immer deutlicherer Ablehnung, der Stress nimmt zu, am Ende steht, was viele als Burn-Out bezeichnen.

Das Problem sind weder die Mitarbeiter noch das Unternehmen, sondern vielmehr der Manager selbst. Wer Leadership ernst nimmt, muss bei sich selbst anfangen mit der Klarheit. Leider sind Führungskräfte heute aber darauf getrimmt, nur ja keine Schwäche bei sich selbst zu suchen, geschweige denn daran zu arbeiten.

NEW LEADERSHIP räumt auf mit den eigenen Verstecken, holt die Themen an die Oberfläche und sorgt so für die eigene Klärung. Damit leben Sie gesünder und ihre Mitarbeiter werden den Boss in seiner neuen Klarheit kaum wieder erkennen.

NEW Leadership besteht aus zwei Elementen: Grundlage bietet das Wochenendseminar über den Zusammenhang von erfolgreicher Führung und Selbstreflexion. Im Einzel-Coaching haben Sie dann die Möglichkeit an ihrem ganz persönlichen Erfolgsprogramm zu arbeiten. Dabei bietet der ganzheitliche Ansatz aus einer Kombination von psychotherapeutischer Beratung und Coaching die Chance berufliche Elemente mit der individuellen privaten Situation abzugleichen.

Für Führungskräfte in einer Transitionsphase bietet sich ein zusätzliches Karriere-Coaching an, um neue berufliche Perspektiven zu entwickeln und umzusetzen.

Führungskräfte-Coaching für einen klugen Umgang mit der Macht

Menschen in Führungspositionen sind in unterschiedlicher Weise gefordert. Ihre Aufgabe ist es unter anderem, Mitarbeiter zu motivieren und sie in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten zu unterstützen. In der Mitarbeiterführung gilt es auch zu erkennen, wann Mitarbeiter überfordert sind, Strukturen und Arbeitsabläufe sich ineffizient gestalten und/oder die Kommunikation nicht stimmt, um nur einige Beispiele zu nennen. Je größer die Führungskompetenz eines Vorgesetzten ist, desto erfolgreicher wird er selbst sein.

Im Führungskräfte-Coaching geht es vorrangig um das eigene Rollenverständnis, den Umgang mit Macht und die Verantwortung in der Führungsposition. Auch Werte und Selbstverständnis sind in diesem Zusammenhang zu klären, denn nur wer glaubwürdig und authentisch handelt, wird von seinen Mitarbeitern akzeptiert.

Es gilt, den eigenen Führungsstil zu erkennen und weiterzuentwickeln oder zu ändern, je nach Aufgabenstellung.

Das Coaching, das wir Führungskräften anbieten, ist eine Anleitung und Begleitung zur Reflexion des eigenen Rollenverständnisses, welches  wesentliche Facetten der Persönlichkeit inklusive individueller Kommunikations- und Verhaltensweisen umfasst.

Wir erarbeiten ein Stärken-Schwächen-Profil, zeigen auf, wie dieses den Führungsstil prägt, und bieten praktische Unterstützung in der Entwicklung der eigenen Potenziale.