Weiterbildung Gruppentherapie

Gruppentherapie in Theorie & Praxis

Die analytische Gruppenpsychotherapie kann eine gute Alternative zur Einzeltherapie sein. Sie ist günstiger, da mehrere Patienten in einer Gruppe gemeinsam behandelt werden. Die Gruppe wird zum Co-Therapeuten: die psychische und soziale Dynamik hilft, Therapieziele zu erreichen.

Unter Gleichgesinnten, fallen oftmals Kommunikationsbarrieren und das Gruppenfeedback wird leichter aufgenommen. In Kooperation mit der Deutschen Akademie für Psychoanalyse können wir Ihnen eine fundierte Grundausbildung zum Gruppentherapeuten anbieten. Im Theorieteil werden die Grundlagen zur Gruppendynamik und konkrete Interventionsmöglichkeiten vermittelt.

Im Praktischen Teil erleben Sie selbst die Entwicklung der Dynamik im Gruppenprozess und die daraus resultierenden Gedanken und Emotionen. Diese Weiterbildung richtet sich an Heilpraktiker für Psychotherapie und Absolventen unserer Ausbildung Gesprächspsychotherapie I.

Ausbildung-Heilpraktiker-Psychotherapie Muenchen Weiterbildung

*inklusive Prüfungsvorbereitung

Fakten

Dauer

ca. 12 Monate

23 x wöchentlich am Abend | 2 Stunden Theorie
14-tägig donnerstags 18-20 Uhr

Nächster Starttermin

geplant ab Herbst 2020

Kosten

ab 290 € mtl. (12 Raten)

Lehrplan

  • Was ist eine Gruppe?
  • Gruppendynamik in ihren unterschiedlichen Dimensionen
  • Essentials der Gruppenpsychotherapie
  • Therapieziele, Wirkfaktoren, Kohäsion, Indikation, Kontraindikation
  • Aufgaben des Leiters, des Co.-Leiters und Interventionen
  • Widerspiegelung in Gruppen
  • Verschiedene Krankheitsbilder in der Gruppenpsychotherapie​
  • Interventionstechniken, Agieren in der Gruppenpsychotherapie
  • Arbeit mit Träumen in der Gruppenpsychotherapie
  • Bystander-Dynamik
  • Arbeit mit Ressourcen
  • Trennung aus der Gruppenpsychotherapie

Dozenten

Prof. Dr. Ilse Burbiel

Dipl. Psych., sowie weitere Dozenten des Münchner Lehr- und Forschungsinstituts der DAP.